Neueste Beiträge bekommen?

20 lustige Fakten über Main Coon Katzen

Du bist fasziniert von diesen riesigen, pelzigen Wundern? Sanfte, prächtige Riesen - Maine Coon Katzen muss man gesehen haben!

Und wie bei allen anderen neuen Katzen oder Kätzchen kann FELIWAY Optimum helfen, Katzen an ihr neues Zuhause und ihre neue Umgebung anzupassen. Dank der fortschrittlichen Botschaft des New Feline Pheromone-Komplexes vermittelt FELIWAY Optimum den Katzen eine Botschaft von mehr Gelassenheit.

FELIWAY Optimum jetzt kaufen

Vielleicht ist deshalb der Mythos entstanden, dass die Maine Coon Katze das Ergebnis der Paarung eines Waschbären und einer Katze ist, aber das stimmt natürlich nicht. Unsere Maine Coon-Katzen sind zu 100 % Kätzchen!

shutterstock_1431625709-crop-min

Die robusten und hochintelligenten Maine Coon Katzen haben in der Regel ein dunkelbraunes, gestromtes Fell, einen langen, flauschigen Schwanz und sehen oft aus wie in der Wildnis. Außerdem sind sie ausgezeichnete Kletterer und viel größer als eine durchschnittliche Hauskatze.

Es gibt verschiedene Theorien darüber, wie die Maine Coon Katze zu ihrem Namen kam:

  • Eine besagt, dass der englische Seefahrer Captain Charles Coon seine langhaarigen Katzen mit auf See nahm, die sich dann mit den einheimischen Katzen paarten, als das Schiff in Neuengland anlegte.
  • Eine andere Theorie besagt, dass die Maine Coon Katzen mit der Norwegischen Waldkatze verwandt sind und von europäischen Seefahrern im 19. Jahrhundert von europäischen Seefahrern nach Maine gebracht wurden.
  • Andere vermuten, dass sie von sechs Hauskatzen abstammen, die Königin Marie Antoinette nach Wiscasset, Maine, schickte, als sie während der Französischen Revolution ihre Flucht aus Frankreich plante.

Unabhängig von ihrer tatsächlichen Herkunft sind Maine Coons heute eine der beliebtesten Hauskatzenrassen und hier sind einige der Gründe dafür.

Ihr Aussehen

  • 1. Das einzigartigste Merkmal der Maine Coon-Katze ist natürlich ihr buschiger Schwanz. Er ist normalerweise genauso lang wie ihr Körper. Oft wickeln sie ihren Schwanz um den Körper, um sich warmzuhalten.
  • 2. Die Maine Coon hat ein wasserfestes Deckhaar, das sie vor nassem und trübem Klima schützt.
  • 3. Sie haben große Pfoten, die schneeschuh-ähnlich sind, was ihnen hilft, sich auch bei extremen Schneeverhältnissen zurechtzufinden.
  • 4. Die klassisch gestromten Maine Coons haben eine dichte Zeichnung, die klar definiert und breit ist. Die M-Markierung auf der Stirn soll durch das Stirnrunzeln der Katze entstanden sein.
  • 5. Maine Coons haben wuschelige Ohren, langes, ungleichmäßiges Fell und gefiederte Schwänze. Ihr Fell ist um den Hals länger, was ihnen das Aussehen eines kleinen Löwen verleiht.
  • 6. Es gibt 75 Farben und Musterkombinationen der Maine Coon Katze.
  • 7. Maine Coons wachsen von Natur aus langsam und erreichen ihre volle Größe erst im Alter von
    3 bis 5 Jahren.Main Coon Katze

Ihr Auftreten

  • 8. Sie sind eine sehr freundliche Rasse, die die Gesellschaft von Menschen und Tieren gleichermaßen genießt.
  • 9. Main Coon interessieren sich im Allgemeinen dafür, was Sie tun.
  • 10. Sie spielen gerne und sind sehr aktiv.
  • 11. Maine Coon Katzen genießen es, trainiert zu werden und spielen gerne Apportieren. Sie werden manchmal als die Hunde der Katzenwelt bezeichnet.
  • 12. Maine Coons klettern sehr gerne. Es ist wichtig, dass sie die Möglichkeit haben, im Haus zu klettern, daher sind breite, stabile Regale erforderlich.
  • 13. Maine Coons sind gesprächige Katzen, aber sie machen oft andere Geräusche als ein Miauen, z. B. ein Zirpen oder Trillern.
  • 14. Maine Coons sind dafür bekannt, dass sie ihren Schwanz hoch und stolz halten, während sie laufen. Der hochgehaltene Schwanz einer Katze kann auch Freude, Freundlichkeit oder einen Gruß ausdrücken. Kennst du die Sprache deiner Katze? Verstehst du ihre Körpersprache?
Main Coon Katze

Noch mehr Fakten

  • 15. In den Harry-Potter-Filmen wurden alle Tricks, die für die Dreharbeiten benötigt wurden, auf
    6 verschiedene Maine-Coon-Katzen aufgeteilt, die Mrs. Norris spielen.
  • 16. Maine Coons sind als sanfte Riesen bekannt und sind die größte domestizierte Katzenrasse.
  • 17. Sie können bis zu 8 kg schwerer sein als die durchschnittliche Hauskatze.
  • 18. Die längste registrierte Katze war 123 cm lang und war natürlich eine Maine Coon namens Stewie. Die längste lebende Katze der Welt ist derzeit eine italienische Maine Coon Barivel mit
    119 cm Länge.
  • 19. Im Jahr 2004 war ein Maine Coon Kätzchen (Little Nicky) das erste kommerziell geklonte Kätzchen - eine Frau aus Texas bezahlte für das Klonen ihrer früheren Katze Nicky, nachdem diese gestorben war.
  • 20. Maine Coon Katzen lieben Wasser. Während die meisten anderen Hauskatzen sich nicht sonderlich für Wasser interessieren, springt eine Maine Coon Katze gerne in Ihr Bad.

Wenn Sie ein neues Kätzchen oder eine neue Katze adoptieren, sollten Sie unbedingt einen Gesundheitscheck beim Tierarzt machen lassen und sich impfen lassen, damit Ihr neues Familien-mitglied den bestmöglichen Start ins Leben hat. Maine Coon Katzen können erbliche Gesundheits-probleme haben (z. B. hypertrophe Kardiomyopathie und Hüftdysplasie), daher sollten Sie sich auch beim Züchter erkundigen, ob bei den Elterntieren Untersuchungen durchgeführt worden sind.Maine Coon Katze


Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

Blogartikel Katzen richtig erziehen - wie unterbinde ich unerwünschtes Verhalten?

Blogartikel Typisch Katze?! - Warum mögen Katzen kein Wasser?

Blogartikel Katzentraining | 7 Tipps für eine perfekte Beziehung zu deiner Katze

Freuen uns über deinen Kommentar

Neueste Beiträge bekommen?