Neueste Beiträge bekommen?

Katze zugelaufen - Was tun?

Geschrieben von FELIWAY, pveröffentlich am 28 November 2019

Katze zugelaufen und jetzt? Wir geben dir, zusammen mit den K-9 Tiersuchern, Tipps wie du einer zugelaufenen Katze schnell helfen kannst, zu ihrer Familie zurückzufinden. Und was du besser im Umgang mit fremden Katzen vermeiden solltest.

Wenn die zugelaufene Katze scheu ist, krank oder verletzt aussieht

Eine neue Katze taucht plötzlich immer wieder in der Nähe deiner Wohnung/ deines Gartens auf und scheint kein Zuhause zu haben?

Überprüfe aus der Ferne, ob sie verletzt oder krank sein könnte. Scheint sie verletzt oder krank zu sein, versuche sie mittels einer Transportbox und Futter einzufangen. Greife niemals ungeschützt nach ihr, es besteht großes Risiko, dass sie dich kratzt oder beißt. Katzenbisse können sehr langwierig sein und müssen beim Arzt behandelt werden.

Hast du eigene Katzen zu Hause, hole den Streuner nicht zu dir rein. Evtl. ist die fremde Katze ungeimpft, hat eine ansteckende Krankheit oder ist nicht kastriert und gefährdet so die Gesundheit deiner Miezen. Außerdem riskierst du Revierstreitigkeiten, die dein eingespieltes Team zu Hause aus dem Gleichgewicht bringen könnte.

Mit der zugelaufenen Katze zum Tierarzt: Wer kommt für die Kosten auf?

Katze gechippt?

Du hast die Katze erfolgreich eingefangen und zum Tierarzt gebracht?

Oft sind die Tierarztpraxen so freundlich, zu überprüfen, ob die zugelaufene Katze gechippt ist, ohne dies in Rechnung zu stellen. Ist sie gechippt, kann sie direkt den Haustierregistern und der Gemeinde als gefunden gemeldet werden (siehe Liste unten).

Katze zugelaufen erstmal zum Tierarzt

Katze krank oder verletzt?

Anders sieht dies aus, wenn die gefundene Katze krank ist und unbedingt medizinisch versorgt werden sollte. Dann stellt sich die Frage, wer die Rechnung zahlt!

Du, als Finder, musst grundsätzlich erstmal zahlen. Du hast den Tierarzt beauftragt, also musst du für die Leistung aufkommen.

Allerdings gibt es eine gesetzlich geregelte Rückerstattungspflicht. Mit dieser kannst du dir das Geld von der Gemeinde oder dem Katzenbesitzer zurückholen.

Die Gemeinde, in der die Katze gefunden wurde, ist dazu verpflichtet, dir die Kosten für die Unterbringung und Versorgung zu erstatten. Allerdings nur dann, wenn die Behandlung ein Notfall und zwingend erforderlich war – kläre das am besten vor Beginn der Behandlung mit deiner Tierarztpraxis ab.

Fotos machen, um die Katze zu identifizieren

Ob gechippt oder nicht, ob scheu oder zutraulich, mache immer Fotos von der zugelaufenen Katze. Achte darauf, dass du sie aus verschiedenen Perspektiven aufnimmst und besondere Zeichen gut erkennbar mit abbildest, z.B. ein Fleck im Fell oder sonstige Merkmale, die bei der Zuordnung helfen können.

Informiere dann mit dem Foto und ggf. mit der Chipnummer (sofern vorhanden):

  • Deine Gemeinde
  • Alle großen Haustierregister (z.B. PetGuard, Tasso und Co)
  • Lokales Tierheim
  • Tierarztpraxen in deiner Nähe
  • Polizei, Feuerwehr
  • Nachbarschaft über Flyer & Poster, dass Katze zugelaufen ist
  • Facebook-Gruppen und deine Freunde, dass eine Katze gefunden wurde (achte darauf, dass du keine Telefonnummer von dir angibst, sondern sie dich per privater Nachricht (PN) kontaktieren sollen.)

Freigänger, die abwandern

Im Interesse der anderen Katzenfamilien mit Freigängern – lass eine neue Katze nicht einfach bei dir einziehen. Möglicherweise hatte die zugelaufene Katze zu Hause gerade Stress, ist umgezogen oder hat sich einfach nur erschreckt. Sicher wird sie von ihrer Familie sehr vermisst. 

Versuche erst alles Erdenkliche (siehe unsere vorherigen Tipps), um die Besitzer zu ermitteln.

Auch das Füttern fremder Katzen ist immer eine Einladung von Zuhause abzuwandern. Zudem weißt du nicht, ob sie evtl. an Nahrungsmittelunverträglichkeiten leidet. Wenn du selbst Freigänger hast, wirst du sicher wissen, wie ungern man sieht, wenn die eigene Katze, z.B. bei den Nachbarn, gefüttert wird.

Zu Hause einziehen lassen oder ins Tierheim bringen?

Hand auf Herz: Hast du alles Mögliche versucht, um den Besitzer zu ermitteln?

Wenn die Besitzer einfach nicht zu ermitteln sind, kannst du nun überlegen, ob du die Katze bei dir zu Hause einziehen lassen möchtest oder ins Tierheim bringst.

Hast du bereits mehrere Katzen zu Hause, stelle sicher, dass die neue Katze entwurmt, geimpft, kastriert und gesund ist, bevor sie sich zu deinen Miezen gesellt.

Auch solltest du vorher überlegen, wie sich deine eigenen Katzen mit der Situation fühlen könnten: Wie ist ihr Charakter, wie alt und agil sind sie? Leben sie gerne mit anderen Katzen zusammen oder lieber allein? Wie viel Platz und Zeit hast du, um allen gerecht zu werden? Oft ist es so, dass Katzen gleichen Geschlechts und ähnlichen Charakters sich besser verstehen als gemischte Pärchen unterschiedlichen Alters oder Temperaments.

Du hast dich entschieden, die Katze wieder abzugeben? Dein Tierheim vor Ort wird sie aufnehmen.

Eingewöhnung unterstützen mit FELIWAY CLASSIC

feliway_optimum_verdampfer_produkt_verpackung_quer_von_tieraerzten_empfohlen
Du hast dich entschieden, die fremde Katze bei dir einziehen zu lassen?

Um sicherzustellen, dass deine eigenen Katzen die Veränderungen gut annehmen, Revierstreitigkeiten vorgebeugt werden und die neue Katze sich schnell eingewöhnt, kannst du den FELIWAY Optimum Verdampfer vor dem Einzug dort einstecken, wo sich die Katzen am häufigsten aufhalten.

Beachte beim Einzug immer auch, dass genug Ressourcen vorhanden sein müssen, um allen Katzen gerecht zu werden, man empfiehlt i.d.R. bei Katzentoilette und Schlafplätzen:

Anzahl der Katzen + 1 = Anzahl der Ressourcen

D.h. bei 3 Katzen brauchst du idealerweise 4 Katzentoiletten und Schlafplätze, damit sie nicht in Konkurrenz stehen. Auch sollte jede Katze ihren eigenen Futter- und Wassernapf haben.

 


Mehr zum Thema

Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

Blogartikel Katze CHIPPEN - und weitere Tipps zur Sicherheit

Blogartikel Katze ENTLAUFEN - Profitipps der Tiersucher

Blogartikel Katze VERMISST – Notfalltipps mit Checkliste

 

Freuen uns über deinen Kommentar

Neueste Beiträge bekommen?