Neueste Beiträge bekommen?

Rezept: Katzen Leckerli selber machen

Wer ein wenig Zeit hat und genau wissen will, was im Katzenfutter enthalten ist, kann Katzen Leckerli für den Stubentiger auch selbst herstellen. Heute haben wir deshalb ein Rezept für kleine Mini-Knusper-Kekse für die Vierbeiner.


Zutaten für selbstgemachte Katzen Leckerli

Für unsere gesunden Katzen Leckerli benötigst du:

  • 250 g Hühnerbrust
  • 100 g Spinat (wir haben Tiefkühlblattspinat verwendet)
  • 90 g Haferflocken
  • 1/2 TL getrocknete Katzenminze
  • 1 Ei
  • 4-5 EL Dinkelmehl

Katzen Leckerli zubereiten

  1. Die Hühnerbrust klein schneiden und mit ein wenig Wasser kurz kochen, bis das Fleisch durch ist.
  2. Den Spinat auftauen und noch etwas auswringen, sollte er zu wässrig sein.
  3. Beides zusammen mit den Haferflocken und der Katzenminze in einen Blender oder Zerkleinerer geben und durchmixen. Es wird eine ziemlich feste und klebrige Masse.
  4. Den Huhn-Spinat-Brei in eine Schüssel geben und das Ei darunter kneten.
  5. Nun einzeln die Esslöffel Dinkelmehl darunter kneten, bis ein gut formbarer Teig entsteht. Dieser sollte auch nicht mehr allzu klebrig sein, damit er sich gut ausrollen lässt.
  6. Den Teig auf ca. 2 mm Dicke ausrollen. Dies geschieht am besten direkt auf dem Backpapier.
  7. Mit einem Pizzaroller oder einem scharfen Messer den Teig in 5 mm breite Streifen schneiden. Das Ganze dann auch noch mal in einem Winkel von 90 Grad, damit die Form für die kleinen Stücken entsteht.

Ofen auf 160 Grad vorheizen und den Teig mind. 45 Minuten backen.

Sollte die Oberfläche anfangen zu bräunen, den Ofen noch etwas herunterdrehen.

Nach dem Backen den Teigfladen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Wenn der Teig trocken ist, lassen sich die Stückchen entlang der Schnittkanten auseinander brechen.

Die Leckerli am besten noch über Nacht an der Luft trocknen lassen und danach luftdicht und trocken verschließen.

Und weil es ziemlich viele werden, lassen sie sich auch super als Geschenk für befreundete Katzenbesitzer verwenden. 🎁

💡 Unser Tipp: Wenn deiner Katze die Kekse zu hart sind, gilt dasselbe wie bei Weihnachtsplätzchen: Entweder nicht so lange backen oder z.B. ein Stück Apfel in die Dose legen.

Gesunde Katzen Leckerli

 


 

Mehr zum Thema

Blogartikel 8 Wege, um zum besten Freund deiner Katze zu werden

Blogartikel Katzenzubehör zum Glücklichsein: Was braucht deine Katze wirklich?

Blogartikel: Katzensprache: So zeigen Katzen, dass sie glücklich sind

 

Freuen uns über deinen Kommentar

Neueste Beiträge bekommen?