Neueste Beiträge bekommen?

Deine Katze blinzelt und zwinkert dich an? Das möchte sie dir sagen

Wusstest du, dass Katzen dich auf ihre eigene besondere Art anlächeln können? Langsames Blinzeln und Zwinkern bedeutet in der Katzensprache nicht, dass sie müde sind (wie bei uns Menschen), sondern das sie sich bei dir wohlfühlen!

Du willst mehr über die Katzensprache lernen? Weitere Informationen findest du hier  "Katzensprache: So zeigt deine Katze, dass sie glücklich ist".


🐕In diesem Blogartikel erfährst du die Gründe dafür, warum deine Katze blinzelt und zwinkert, was auch ihre Augen, Schnurrhaare, Ohren und sogar der Schwanz über ihre Laune aussagt. Es erwarten dich viele spannende Infos, die du vorher bestimmt nicht gewusst hast. 😉

Versetzen wir uns mal in die Lage deiner Katze - ich frage mich, ob meine Eltern unsere mysteriöse Katzengeheimsprache verstehen. Wir Katzen können nämlich nicht nur miauen, schnurren und niedlich aussehen. Es gibt noch viel mehr, was du über uns wissen solltest. 

Ich bin ein Profi darin meinen Menschen zu zeigen, wie es mir geht (ja, und das ganz ohne eure Wörter 😉).  Wenn ich Angst habe, laufe ich sofort zu meinem Lieblingsversteck. Dort ist es sicher und ich fühle mich geborgen. Das passiert z.B. immer bei lautem Feuerwerk (ich hasse all diese lauten Knall- und Zischgeräusche). Aber auch wenn ein Fremder ins Haus kommt, verstecke ich mich sofort. Ich will nicht von jemanden getragen oder angefasst werden, den ich nicht kenne.

Was sagt der Schwanz aus? 

  • Wenn ich aufmerksam bin - halte ich meinen Schwanz mit einem kleinen Knick aufrecht. Das mache ich meistens, wenn ich die Umgebung erkunde oder jemanden einfach „Hallo”  sagen will. 
  • Ich bin auf der Hut und bin bereit Dinge zu attackieren - wenn ich mit dem Schwanz hin und her wedle. Es kann sein, dass ich etwas Spannendes entdeckt habe wie z.B. meine Lieblingsmaus unter dem Sofa und mein wedelnder Schwanz sollte für dich eine Warnung sein, denn gleich wird es sehr wild. 🐈

Kopf von Katze am Sofa angelehnt mit geschlossenen Augen

Was sagen meine Schnurrhaare und Ohren aus?

Manche Menschen denken, dass wir unsere Mimik nicht verändern. So einfach mach ich es ihnen nicht. Deswegen muss ich sie eines Besseren belehren. Meine Schnurrhaare und Ohren verraten dir auch, wie ich mich fühle:

  • Ich fühle mich verspielt - wenn meine Ohren und Schnurrhaare nach vorne gerichtet sind. Als ich letztens mein neues Spielzeug bekommen habe, war ich sehr verspielt, es hat sogar Geräusche gemacht!
  • Ich bin besorgt - wenn ich meine Ohren in verschiedene Richtungen richte und meine Schnurrhaare nach hinten zeigen. Wenn meine Ohren flach an meinem Kopf anliegen, ist das auch ein Zeichen dafür, dass ich mich gestresst oder unsicher fühle. 
  • Ich bin entspannt und glücklich - wenn meine Schnurrhaare an der Seite meines Gesichts aufgefächert sind. Ich bin eigentlich immer glücklich, wenn ich meinen Snack kriege und seit dem meine Mama das FELIWAY Optimum angeschlossen hat, fühle ich mich viel entspannter Zuhause.
  • Ich bin neugierig - wenn meine Schnurrhaare nach vorne zeigen. Das passiert eigentlich immer, wenn ich auf Erkundungstour oder auf der Jagd bin.

Zwei Katzen starren sich an

Meine Augen sind nicht nur schön, sie können dir auch etwas sagen!

  • Sind meine Augen weit geöffnet - dann mach ich mir über etwas Sorgen…
  • Wenn ich ohne zu blinzeln, wohin starre - bedeutet das, dass ich z.B. einer anderen Katze sagen will, dass sie besser nicht in meine Nähe kommen und weggehen sollte. Manchmal will die andere Katze in mein Revier. Das geht gar nicht! Deswegen starre ich sie so lange und intensiv ohne zu Blinzeln an, bis sie mein Revier verlässt. Das ist meine Art zu sagen „Geh weg! Ich will dich gerade nicht hier haben.”
  • Habe ich einen schlitzäugigen Blick und bin dabei gleichzeitig am Blinzeln? - dann solltest du meine Körpersprache mal kontrollieren. Sind meine Ohren zurückgelegt und mein Schwanz wedelt wild hin und her, dann will ich in Ruhe gelassen werden. Da ich in dem Moment besorgt bin, liegt es in meiner Natur meine scharfen Krallen auszufahren, um mich zu schützen. Ich will meine Menschen ungern dabei verletzten. Wenn nur ein Auge von mir schielt, dann wäre es eine gute Idee, mal beim Tierarzt nachzufragen (auch wenn ich den Tierarzt nicht mag, weiß ich, dass er nur das beste für mich und meine Gesundheit will).

Kommen wir zum langsamen blinzeln und zwinkern

Weil wir Katzen so besonders und interessant sind, haben uns einige schlaue Menschen studiert, um herauszufinden, was es bedeutet, wenn wir euch langsam anblinzeln und zuzwinkern. Menschen lächeln sich gerne gegenseitig an, und genau so sieht es auch bei uns aus. Das langsame Blinzeln und Zwinkern bedeutet, dass wir sie anlächeln.

Ziemlich interessant, oder? Ich finde es cool und mag es, wenn mein Mensch mir langsam zublinzelt. Ich blinzel dann langsam zurück, um ihn wissen zu lassen, dass ich ihn auch mag und ihm vertraue! Mein Mensch hat FELIWAY Optimum angeschlossen, wodurch ich mich entspannter und gelassener fühle. Wenn wir also Besucher im Haus haben, gehe ich vielleicht sogar auf einen Fremden zu, wenn er mich langsam anblinzelt. Solange er nicht versucht mich hochzuheben. 

Katze blinzelt

Weitere Gründe dafür warum deine Katze blinzelt

Meine Schnurrhaare sind auch dafür da, um mich zu warnen, wenn etwas zu nah an meine Augen kommt. Dann weiß ich direkt, jetzt müssen die Augen geschlossen werden, um sie zu schützen. Trotzdem kann es leider sein, dass ich mir eine Infektion eingefangen habe und ich mich jucken muss. Dann ist es besser, wenn du mich in meine Transportbox packst und mich zum Tierarzt bringst, um mich untersuchen zu lassen. Meine Menschen sollten immer ein Auge auf meine Augen haben. 😉

Probier es aus!

Für euch Menschen sieht es schläfrig aus, wenn ich langsam blinzle. Aber wie du jetzt weißt, will ich damit dich nur anlächeln - also zeig mir, dass du mich auch anlächeln kannst, indem du langsam zurück blinzelst und ich fühle mich sofort noch wohler in deiner Umgebung! ❤️

Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

Blogartikel Katzensprache: So zeigt deine Katze, dass sie glücklich ist

Blogartikel Wir müssen reden - Was es bedeutet, wenn deine Katze ständig miaut

Blogartikel 8 überraschende Arten, wie deine Katze dir ihre Liebe zeigt

Freuen uns über deinen Kommentar

Neueste Beiträge bekommen?